Happy End

Wenn man nach dem Einkauf zu hause angekommen ist, fällt einem meistens auf was man vergessen hat. Aber irgendwie kommt man doch mit dem Gekauften klar, es kommt zu einem Happy End. Das ist der Name des Klopapiers von Penny. Nicht schlecht aber auch nichts Neues.

Doch in diesem Zusammenhang bin ich auf feuchtes Toilettenpapier gestoßen. Soll ja ne saubere Sache sein. Da suchte ich doch gleich mal nach Empfehlungen und was findet man, Schreckensmeldungen wie: „Feuchtes Klopapier zur dauerhaften Analhygiene fördert Ekzembildung“. Nun bin ich ja schon wieder abgeneigt. Auch gehören die Feuchten nicht zu Leistungen auf Krankenschein: „Bei feuchtem Toilettenpapier handelt es sich um allgemeine Gebrauchsgegenstände des täglichen Lebens, die nicht zu den Pflegehilfsmitteln nach § 40 Abs 1 Satz 1 SGB XI zählen. § 40 SGB XI“. Ich kann nur sagen, dass die Angelegenheit einem nicht am Arsch vorbei gehen sollte, vor allem nicht wenn es sich dabei um Iodpropinylbutylcarbamat dreht. Davon bekommt man nämlich irgendwelche Hautausschläge. Nicht nur am Allerwertesten sondern auch an der Hand. Also immer schön PH-neutral bleiben. Dann klappt es auch mit dem Happy End.

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar