Grüner wirds nicht

Voll verstricketer Blogging-Workflow. Demnächst gibts mehr. Ich muss zurück zu GO Brett.

Weiterlesen →

Tag der offenen Tür

Als wir gestern zu unserer Wohnung kamen, musst wir leider feststellen das irgendein kleines Arschloch diese bereits aufgebrochen hatte. Alles durchwühlt und durcheinander, schlimmer als es sonst ist.
Weiterlesen →

Ostseeeis

Einen kurzen Entspannungurlaub an der Ostsee im Winter kann ich nur Empfehlen. Es gibt da kleine Hüttchen mit Kamin die auch gut im Winter bewohnbar sind: Stranddorf Augustenhof
Weiterlesen →

Winter in schwarz-weiß

Endlich ist wieder normal in Hamburg, also Wind und Regen. Also wieder die schöne Übergangszeit bis zum nächsten Winter.
Weiterlesen →

DP1 im Pilzrausch

Nachdem ich voller Trauer mein ganzes wohl leicht veraltetes DSLR Equipment (Dynax 7D) verkauft habe musste ich natürlich zum halben Preis des Erlöses neu einkaufen.

Dabei stand vorallem folgendes im Vodergrund: Kleine leichte Kamera, großer Sensor, große Brennweite. Weiterlesen →

St. Petersburg oder Wodka

Endlich haben wir es mal geschafft meinen Bruder in seiner Wunschheimat Russland zu besuchen. Nachdem die kostenintensive Vorbereitung: Einladung, Visum usw. überstanden war durften wir auch ohne Probleme einreisen.
Weiterlesen →

Fahrradäscher Einkauf

Nachdem ich vor drei Wochen so schlau war mein Fahrrad mal 3 Tage wohlgemerkt angeschlossen vor der Tür stehen zu lassen, wurde ich eines besseren belehrt und meines Besitzes erleichtert. Das gute Rad war spurlos geklaut und ich demobilisiert.
So ergriff ich letzten Samstag die Chance und besuchte einen privaten Flohmarkt in einer Seitenstraße auf der Suche nach einem gebrauchten Rennpferd. Doch nichts war. Nur Bücher und nackte Barbiepuppen stellten die Leute zur schau. „Das ist von meiner Tochter, braucht sie nicht mehr, sie macht jetzt Abitur!“ – DANN WIRD’S JA ZEIT. Na gut ein Kinderfahrrad gab es aber das war eben scheiße klein.
Weiterlesen →

Kroatien 2009

Raus aus Hamburg ab in den Süden – da gibt es nicht viel mehr dazu zu sagen, einfach raten wo wir waren und bunte Bildchen genießen.
Weiterlesen →

  • Kommentare deaktiviert

Flokatiomi

Neulich im Bus fiel mir der lebende Haufen Flokati an einer Oma und einer für Omas typischen „Ich muss auch gleich raus“-Aktion auf: Auf einem Fensterplatz sitzend packte Flokatiomi die Chance am Schopf und setzte sich sogleich auf den Gangplatz nachdem ihr Nachbar soeben aufgestanden war um auszusteigen. Dies hat wohl mehrere Vorteile, einmal keine Diskussionen mit Mitfahrern die einen doch wieder am Fensterplatz einklemmen und zum anderen, ein Platz für die Tasche am Fenster.
Weiterlesen →

Schüttel deinen Speck

Da ich mich sonst nur 1x die Woche sportlich betätige, habe ich gestern meinen Speck bei Peter Fox geschüttelt. Gutes Konzert, gute Stimmung und sehr gutes Bühnenbild.
Weiterlesen →