Rund um den Watzmann

Endlich war es wieder soweit, es geht mal wieder zum Watzmann. Diesmal von vornherein ohne Gipfelverpflichtungen. Wir entschieden uns für die Runde mit dem „ausgiebiegen Frühstück“*.

Trotz der schlechten Wettervorhersagen haben wir immer an das gute Wetter geglaubt 😉 und wurden belohnt. Über 2000 Meter war Sonne und später auch in tieferen Lagen. Bis auf ein paar Unannehmlichkeiten mit Österreichern die sich nicht benehmen konnten ist alles super verlaufen. Manch einer brauch eventuell noch Schuhwerk was er nicht schon vor 10 Jahren beim Bund genutzt hat, aber im Endeffekt ist es auch so gut gegangen.

So jetzt Bildchens:

_DSC0787.jpg

_DSC0797.jpg

_DSC0809.jpg

_DSC0810.jpg

_DSC0822.jpg

_DSC0823.jpg

_DSC0828.jpg

_DSC0837.jpg

_DSC0849.jpg

_DSC0863.jpg

_DSC0871.jpg

_DSC0895.jpg

_DSC0900.jpg

_DSC0908.jpg

_DSC0914.jpg

_DSC0927.jpg

_DSC0934.jpg

_DSC0935.jpg

_DSC0937.jpg

_DSC0940.jpg

_DSC0945.jpg

_DSC0980.jpg

_DSC0990.jpg

_DSC0994.jpg

_DSC1000.jpg

_DSC1008.jpg

_DSC1022.jpg

_DSC1026.jpg

_DSC1031.jpg

_DSC1034.jpg

_DSC1043.jpg

_DSC1047.jpg

_DSC1061.jpg

_DSC1071.jpg

_DSC1075.jpg

_DSC1081.jpg

_DSC1087.jpg

_DSC1089.jpg

_DSC1101.jpg

_DSC1106.jpg

_DSC1116.jpg

_DSC1136.jpg

_DSC1161.jpg

_DSC1181.jpg

_DSC1183.jpg

_DSC1189.jpg

_DSC1222.jpg

_DSC1230.jpg

_DSC1245.jpg

_DSC1253.jpg

* Man achte auf die Beschreibung der Tagesetappen, irgendwie muss man jeden Tag eine Tonne Frühstücken. Wir hatten aber nur einfache Stracke dabei.

Kommentare sind geschlossen.